Werkzeug
0

TACKLIFE Tiefenmesser für Heimwerker

Ein digitaler Tiefmesser für jeden Heimwerker

Die Messung einer Tiefe oder einer Höhe bedarf ein spezielles Messwerkzeug, den sogenannten Tiefenmesser. Jeder Heimwerker kennt zum Beispiel die Problematik an der Oberfräse oder Tischkreissäge. Die Einstellung der Tiefen oder Höhen ist immer wieder eine zeitaufwendige und ungenaue Justierung. Ein digitaler Tiefenmesser schafft da gute Abhilfe. Wir schauen uns den TACKLIFE Tiefenmesser MDGO1* genauer an.

Erster Eindruck und Handhabung

Der Tacklife Tiefenmesser MDGO1 macht einen soliden Eindruck. Das Gehäuse besteht komplett aus festem Kunststoff. Alle Kanten und Einkerbungen sind sauber verarbeitet und zeigt keine spitzen Kanten auf. Des Weiteren liegt es gut in der Hand. Seine Standfestigkeit erhält das Messwerkzeug durch zwei Magnete, welche sich in den schmalen Füßchen befinden. Die Magnete besitzen ausreichend Kraft für einen guten Halt. Liegt auf der Fläche kein Magnetismus vor, steht der Tiefenmesser zwar, ist jedoch recht wackelig. Der Aufdruck der Tastenbelegung ist klar lesbar und gut aufgedruckt. Auch das Lineal, welches in einer straffen Führung liegt, erweist sich als gut verarbeitet. Die Skala ist zwar aufgeklebt, hält bzw. klebt aber gut. Die metrischen Daten sind genau und für den Heimwerker ausreichend. Der Messbereich im metrischen Bereich liegt bei 0,00 ~ 50,00 mm. Ist der Tiefenstift (inkludiert im rechten Standfuß) im Einsatz kommt der Tiefenmesser sogar auf bis zu 80,00 mm.

Generell lässt sich zwischen drei Messeinheiten (per Tastendruck) variieren. Laut Hersteller liegt man im metrischen Bereich bei plus/minus 0,01 mm in der Genauigkeit. Auch die Messung zwischen einer absoluten und relativen Messung ist möglich. Hierzu reicht lediglich die Bedienung einer Taste. Die große LCD-Anzeige zeigt alle wichtigen Angaben klar leserlich. Durch eine Schraubmechanismus lässt sich das Lineal in der Führung feinjustieren. Die Energieversorgung wird von einer CR2032 3V Lithium-Knopfzelle* gewährleistet und hält laut Hersteller bis zu 2.000 Stunden. Das Batteriefach befindet sich im oberen Bereich über der LCD-Anzeige. Die Handhabung und Bedienung des TACKLIFE Tiefenmessers ist einfach gehalten. Grundsätzlich ist die Handhabung auch sehr simple. Das Messwerkzeug lässt sich leicht bedienen und ist schlicht weg selbsterklärend. Auch das Abnehmen der digitalen Ablesung ist möglich. Hierbei können rückseitig vier Schrauben gelöst werden.

Fazit

Das Arbeiten mit dem TRACKLIFE Tiefenmesser MDGO1* bringt Freude und auch schon bei der ersten Anwendung merkt man die Stärke dieses Tools. Das anfängliche Misstrauen in der Genauigkeit ist schnell beiseitegelegt. Für den üblichen Heimwerkergebrauch und für zahlreiche Do it yourself Projekte ist die Genauigkeit vollkommen ausreichend. Gerade für den sympathischen Preis definitiv keine Fehlinvestition. Im Gegenteil: Der TRACKLIFE Tiefenmesser findet auf jeden Fall zahlreiche Einsatzmöglichkeiten in der Werkstatt.

Hinweis: Auf dieser Seite befinden sich sogenannte Affiliate-Links/Werbe-Links. Diese sind im Beitrag mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn über diesen Link einkauft wird, erhalten wir vom betroffen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis wird dadurch nicht verändert.

Tags: , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meist gesehene Beiträge
Menü