Werkzeug
0

DeWalt DWE7492

dewalt dwe7492

Die DeWalt DWE7492 Tischkreissäge

Die Zeit ist gekommen ein gewisses Maschinen-Update durchzuführen. Das Maschinen-Update rund um meine Tischkreissäge lag mir schon länger tief in der Magengrube. Meine aktuelle Tischkreissäge hat zwar bislang gute Dienste geleistet, jedoch gab es auf Dauer einige Punkte, die nicht optimal waren.

Es stand somit fest: Ich musste mein Tischkreissägen-Level auf ein neues Niveau bringen. Meine Entscheidung war nicht einfach, schlussendlich habe ich mich aber für die DeWalt Tischkreissäge DWE7492* entschieden.

Erster Eindruck der DeWalt DWE7492

Der erste Eindruck zählt und DeWalt weiß, wie man im ersten Moment überzeugen kann. Was für eine Maschine! Übrigens: Meine erste DeWalt Maschine. Machen wir es kurz: Ein sehr guter erster Eindruck. Alles sieht sehr hochwertig und formstabil aus. Die Verarbeitung der gesamten Maschine scheint schlüssig, durchdacht und fühlt sich klasse an. Direkt positiv beeindruckt hat mich der stabile Stand der Maschine. Die Maschine steht „bombenfest“ – nichts wackelt.

Jegliche Bauteile der DWE7492 sind aus Stahl, Alu oder qualitativ hochwertigem Hartplastik gefertigt, wobei Plastik eher im geringeren Maße verbaut ist. Generell agiert die Maschine eher im schlichten Rohrgestell und wirkt recht offen. Alle Teile sind gut verarbeitet und wirken auf keinen Fall billig oder schlecht verarbeitet. Auch farblich macht die Maschine einen guten Eindruck. Der gelbe Ton verleiht der Maschine das gewisse Etwas. Aber lasst uns die Details ansehen.

Fakten zur DeWalt-Maschine lt. Hersteller

Aufnahmeleistung 2.000 W
Leerlaufdrehzahl 4.800 U/min
Neigungseinstellungen 0 – 45°
Max. Schnitttiefe bei 90° / 45°  bis zu 77 / 55 mm
Max. Schnittkapazität (rechtsseitig) bis 825 mm
Sägeblattmaße 250 x 30 mm
Gewicht rd. 27 kg
Schalldruckpegel lt. Hersteller 105 db (A)

Der Sägetisch

Der Sägetisch der DeWalt DWE7492, hergestellt aus eloxiertem Aluminium, bietet ein Spielfeld von rd. 680 mm in der Breite und rd. 650 mm in der Tiefe. Die gesamte Fläche ist plan und sehr gut verarbeitet. Zur genauen Arretierung genügt ein Hebelgriff an der rechten Unterseite und bietet eine Schnittbreite von rd. 825 mm. Diese Erweiterung ist typisch rechtsseitig möglich. Der Hebel lässt sich sehr leicht betätigen und ist auch von der Positionierung ideal durchdacht und in Griffnähe.

Im Sägetisch eingelassen sind zwei standardisierte ¾ Zoll Führungsnuten ( ¾ Zoll = 0,75 Zoll = 19,05 mm). Ideal für zum Beispiel Schiebeschlitten oder Gehrungsanschlag.

Der Parallelanschlag

Parallelanschlag gut – alles gut. Machen wir uns nichts vor: Ein guter Parallelanschlag ist die halbe Miete. Ständiges nachmessen und nachjustieren ist beim Werkeln in der heimischen Werkstatt ärgerlich und zeitaufwendig. Das braucht und will kein Heimwerker bei seinen DIY-Projekten. Gleichbleibende Schnitte sind bei Tischkreissägen Gold wert. Die DeWalt DWE7492 hat dieses Thema wunderbar gelöst.

Der Parallelanschlag lässt sich fest auf einer Aluminiumführung arretieren. Durch das Zahnsystem (hier metallisch) sind verschiedenste Stellungen kinderleicht möglich. Die Zahnräder sind aus Metall und wirklich formstabil. Absolut klasse und vor allem präzise. Der Parallelanschlag lässt sich händisch oder per Rädchen passgenau justieren und ist in seiner Bewegung durchweg sehr leichtgängig.

Auch von der Verarbeitung sehr gut. Wie bereits erwähnt ermöglicht der Parallelanschlag eine Schnittbreite von bis zu 825 mm. Maße lassen sich erstklassig an der Front ablesen, ohne Linse oder Lupe. Eine Ersteinstellung oder Überprüfung ist jedoch wie so immer ratsam.

Weitere Besonderheit: Ein schmales Aluprofil lässt sich herunterlassen, damit kleinere Schnitte möglich sind. Auch hier hat DeWalt Kreativität bewiesen. Auch diese Art der Funktionalität wurde sehr gut gelöst.

Der Spaltkeil

Das beliebte Thema mit dem Spaltkeil. Klar ist, dass ein Spaltkeil ein wichtiger Bestandteil einer Tischkreissäge ist. Die DeWalt DWE7492 bringt gleich zwei Spaltkeile ins Rennen. Eins für den „normalen“ Gebrauch, ein zweites in verkürzter Form für verdeckte Schnitte. Der Wechsel des Spaltkeils kann ohne Schraubenschlüssel oder sonstigen Werkzeugen getätigt werden. Ein linkseitiger Hebel ermöglicht einen schnellen Wechsel und erspart ein mühsames Gefrickel. Fabelhaft gelöst.

Die Absaugung

Die Absaugung funktioniert sehr gut. Es funktioniert so gut, dass man glatt skeptisch werden kann. Der Staub wird unglaublich gut transportiert. Grund hierfür ist der sich im unteren Bereich befindliche „Schutzkasten“. Dieser schließt komplett ab. Schaumstoff-Teile schließen jegliche Öffnungen und Schlitze ab. Der Staub kann nur über einen Weg abtransportiert werden. Gerade die Absaugung direkt über dem Sägeblatt ist meiner Meinung nach effizient und gut gelungen. Nach dem Arbeiten befindet sich unter der Säge nur wenig Staub bzw. Späne. Vieles wird sehr gut abgesaugt. Bedingung: Eine gute Werkstatt-Absaugung.

Lautstärke und Sanftanlauf

Leute: Das ist eine Tischkreissäge. Die DeWalt hat Power und genau das spiegelt sich auch in der Lautstärke wider. Ja die Maschine ist laut. Die Maschine ist wahrlich sogar sehr laut. Mit rund 105 db rattert die Maschine schon ordentlich. Die Drehzahl liegt bei über 4000 Umdrehungen – das gibt eben Töne von sich. Sorry, aber das ist eben eine starke Maschinenleistung. An dieser Stelle sei gesagt: Ein Gehörschutz* sollte grundsätzlich immer bei solchen Arbeiten getragen werden.

Einen Sanftanlauf besitzt die Maschine nicht. Lässt sich aber lt. meinen Recherchen problemlos nachrüsten. Ideal hierfür wäre ein Soft Start 15A 250 Volt Sanftanlauf*. Ich für meinen Teil habe jedoch in den letzten Monaten keine Situation gehabt, wo ein Sanftanlauf notwendig war. Dennoch: Beim Start der Maschine kann bei solch einer Maschine die Strombelastung hoch sein. Ein Sanftanlauf vermeidet solche „Strom-Spitzen“. Sollte euer Stromnetz also anfällig sein, lässt sich dies einfach nachrüsten.

Mein Fazit zur DeWalt DWE7492

Kann man sich so schnell in eine Maschine verlieben? Definitiv. Die Dewalt DWE 7492* punktet meiner Meinung nach in zahlreichen Bereichen. Besonders gut gefällt mir der Parallelanschlag sowie der schnelle Wechsel des Spaltkeils. Der Parallelanschlag läuft unglaublich sicher und präzise. Ein ständiges Kontrollieren und Nachjustieren sind nicht mehr nötig. Der Parallelanschlag überzeugt mich vollkommen. Begeistern kann auch der Wechsel des Spaltkeils. Solch eine simple Art und Weise finde ich hervorragend. Besonders zu erwähnen: Alles ohne lästige Zusatzwerkzeuge. Immer wieder eine Freude.
Auch für die generelle Verarbeitung der Maschine sowie für die Optik vergebe ich sehr gute Noten.

Ärgerlich und fraglich: Warum verbaut DeWalt keinen Sanftanlauf? Für mich schon fraglich, wenn auch nicht kriegsentscheidend. Dennoch ein kleiner Nachteil.

Schlussendlich überwiegen aber die Vorteile für mich deutlich. Für mich ist die DeWalt DWE7492 ein Gewinn in der heimischen Werkstatt. Damit lassen sich zahlreiche DIY-Projekte ordentlich durchführen und bringen unglaublich viele erfreuliche Momente. Immer wieder gern.

Hinweis: Auf dieser Seite befinden sich ggf. Affiliate-Links/Werbe-Links oder Affiliate-Banner. Im Beitrag sind diese mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn über diesen Link eingekauft wird, erhalte ich vom betroffen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis wird dadurch nicht verändert.

Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meist gesehene Beiträge