Werkzeug
0

Pocket-Hole Jig 720

pocket hole jig 720

Taschenlöcher mit dem Pocket-Hole Jig 720

Es ist blau, besitzt ein futuristisches Design und erzeugt in Windeseile überzeugende Taschenlöcher: Das Pocket-Hole Jig 720* ist das neue blaue Wunder der Firma Kreg und ersetzt damit den alten aber beliebten Kreg Jig K5. Ich zeige dir den neuen Werkstatthelfer und stelle dir die wichtigsten Neuerungen vor.

Verarbeitung des Pocket-Hole Jig 720

Das Pocket-Hole Jig 720 macht einen soliden Eindruck. Die meisten Teile erstrahlen in einem schönen Blauton, den typischen Unternehmensfarben der Firma Kreg. Das gesamte Jig wirkt sehr wertig. Kein billiges dünnes Plastik ist verarbeitet. Im Gegenteil, das Jig macht optisch echt was her. Es besitzt eine sehr stylische, moderne und kompakte Form. Gewichtstechnisch bringt das Jig rund 3 kg auf die Waage. Grund hierfür ist die stahlverstärkte Innenkonstruktion, die dem Jig auch zusätzliche Stabilität gibt.

pocket hole jig nachansicht

Was sind Pocket-Holes?

Pocket-Holes, zu Deutsch Taschenlöcher, stammen aus den USA und sind dort beliebte und gängige Holzverbindungsmethoden. Nach und nach gewinnt diese Art der Holzverbindung auch immer weiteren Zuspruch in heimischen, deutschen Werkstätten. Diese Taschenlöcher sind schräge Bohrlöcher, welche in einem definierten Winkel gebohrt werden. Diese Bohrmethode wird mit Hilfe von sogenannten Jigs (Schablonen) erstellt. Gebohrt wird mit einem Stufenbohrer. Dieser erzeugt schlussendlich das vertiefte Taschenloch. Die Schraube verwindet so komplett im Holz und zieht von dort an.

Wiederholgenaue Taschenlöcher

Grundsätzlich lassen sich mit dem neuen Pockel-Hole Jig 720 überzeugende und wiederholgenaue Taschenlöcher in Materialdicken von 13 mm bis 38 mm bohren. Das neue Jig bedient sich dabei einer simplen aber vor allem neuen Methode der Materialfestsetzung. Die Bohr-Führung passt sich im neuen Pocket-Hole Jig 720 automatisch an die Dicke des Materials an. Dies bildet wohl auch den größten Unterschied zum Vorgängermodell. Ein Handgriff, durch runterdrücken des Hebels, reicht vollkommen aus. Wie das funktioniert? Ganz einfach – Beim Betätigen des Hebels passen sich die Klemmen automatisch an die Werkstückdicke an. Der Anpressdruck lässt sich zudem seitlich einstellen. Diese Methode ermöglicht ein schnelles und festes Klemmen des Materials. Verstärkt wird dies durch den Anti-Rutsch-Belag.

Die Taschenbohrungen lassen sich in horizontaler als auch in vertikaler Stellung durchführen. Für den mobilen Einsatz ist das Pocket-Hole Jig 720 nicht vorgesehen, eher für den stationären Einsatz für heimische DIY-Projekte.

Welche Schrauben sind ideal für Pocket-Holes?

Pocket-Holes lassen sich mit einem Jig sehr schnell und präzise erstellen, doch sind für diese Verbindungsart nicht alle Schrauben geeignet. Besonders geeignet sind Rundkopf-Schrauben oder Teller-Kopf-Schrauben (Washerhead-Kopf-Schrauben). Diese Schrauben sind ideale Mitspieler für Pocket-Holes, da sie keine Spaltwirkung erzeugen und durch ihren Kopf eine vergrößerte Auflagefläche bilden. Typische Senk-Kopf-Schrauben sind für diese Art der Holzverbindung nicht geeignet.

Pocket-Hole Jig 720 Zubehör

Neben dem Jig liefert der Hersteller Kreg noch weiteres Zubehör. Die T-förmige Einstelllehre für die Materialstärke bildet dabei, neben dem 152 mm langen Bohrer, das Kernzubehör. Holzdicke und ideale Schraubenlänge (in mm) lassen sich somit leicht ermitteln. Genial dabei: Das wichtige Zubehör lässt sich im Boden ordnungsgemäß verstauen. So geht nichts verloren. Die passenden Bits dürfen hier natürlich auch nicht fehlen – hier klassisch amerikanisch als Square Bits*.

Auch im Bereich der Absaugung bringt Kreg Neuerungen mit sich. Der Absaugadapter lässt sich seitlich passgenau anbringen und an gängige Werkstattsauger anbringen. Das Absaugen von Bohrspänen ist dabei sehr gut gelöst. Zum Schluss rundet Kreg das Paket mit passenden Schrauben (rd. 60 Stk.) sowie einem Tiefenstop-Ring ab.

Auch hier ein ausgeklügeltes Feature: Der Tiefenstop-Ring besitzt für eine leichte Einstellung ein Sichtfeld. Sehr gut gelöst.

Natürlich gibt es noch weiteres Zubehör für den Pocket-Hole Jig 720.

Beispielsweise lassen sich seitliche Unterböden anbringen oder das Jig durch eine passende Klemme zur festen Fixierung des Jigs* erweitern. Gerade die Pocket-Hole Jig Klemme verwandelt das Jig in eine fest montierte Tischlösung. Die Produktpalette von Kreg ist vielseitig.

Mein Fazit

Keep it simple. Genau das hat Kreg perfekt umgesetzt und der Welt der Taschenbohrungen eine Neuerung bzw. Verbesserung gebracht, welche es in sich hat. Das Pocket-Hole Jig 720 ist in der Handhabung unglaublich komfortabel und leichtgängig. Das Material wird kurz abgemessen, eingespannt und perfekt positioniert und gehalten. Ganz einfach. Dicken- und Höheneinstellung fällt im neuen Pocket-Hole Jig 720 komplett weg und ist somit eine deutliche Hilfe für jeden Heimwerker. Mit diesem Jig lassen sich zahlreiche DIY-Projekte sehr schnell realisieren. Für mich eine klare Verbesserung zu vorherigen Jigs.

Hinweis: Auf dieser Seite befinden sich ggf. Affiliate-Links/Werbe-Links oder Affiliate-Banner. Im Beitrag sind diese mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn über diesen Link eingekauft wird, erhalte ich vom betroffen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis wird dadurch nicht verändert.

Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meist gesehene Beiträge