Anleitungen
3 Kommentare

Mit Auer Packaging zum #Chaoshelden Teil 1

Mein Weg zum #Chaoshelden

Es herrscht leider allzu oft Unordnung und absolutes Chaos in der heimischen Werkstatt. Nichts findet sich wieder. Kein Werkzeug liegt da, wo es hingehört. Materialien sind nur schwer auffindbar – Ein absoluter Heimwerker-Albtraum. Doch wie lässt sich Struktur und Ordnung in die Werkstatt bringen? Welches Ordnungssystem braucht es in der heimischen Werkstatt?

Hier ein erster Lösungsansatz:

Auer Packaging startet die Werkstatt-Revolution. Ich zeige euch wie ich mit meinem Do it yourself Projekt zum #Chaoshelden werde.

Der Ist-Zustand

Unter meiner Werkbank befinden sich seit dem ersten Tag zwei große „Löcher“. Eine absolute Chaos-Ablage. Genutzt werden sollte der Platz immer für mögliche Schubladen. Leider ist bislang nie was draus geworden.

Im Laufe der Zeit ist ein altes Schubladen-Schränkchen dazugekommen. Ordnung sieht aber definitiv anders aus. Die Fläche ist unstrukturiert und schlecht genutzt. Kurz: Man möchte gar nicht hinsehen. Mit Hilfe von Auer Packaging und der Kampagne #Chaoshelden möchte ich diese Möglichkeit nutzen und der Unordnung den Kampf ansagen. Lasst uns heimwerken.

Auer Packaging Produkte

Doch wie kann mich Auer Packaging bei meinem Vorhaben unterstützen? Nun: Dieser Frage bin ich online unter www.auer-packaging.de nachgegangen und habe mich für Sortimentsboxen inkl. Einsatzkästen, Kippkästen-Sets und Sichtlagerkästen entschieden. Ideal für mein Do it yourself Projekt.

Meine Auswahl im Detail:

Sortimentsbox

– Außenmaße (LxBxH) 44 x 35,5 x 7,1cm
– Innenmaße (LxBxH) 41,6 x 31,2 x 6,3cm
– Raster 8 x 6
– Material ABS + PC
– Inkl. Etiketten

Einsatzkästen für Sortimentsboxen

– Außenmaße 15,6 x 10,4 x 6,3cm
– Innenmaße  14,9 x 9,7 x 5,9cm
– Raster 2 x 3
– Material ABS

Übrigens: Die Kippkästen-Sets sowie die Sichtlagerkästen verbaue ich im nächsten Projekt. Also: dran bleiben!

Der Plan

Zukünftig sollen die Sortimentsboxen linksseitig ihren Platz finden, rechts daneben weitere Schubladen. Geplant ist, dass die Sortimentsboxen mein verstaubtes Schraubenlager ersetzen sollen. Durch eine klare Beschriftung der Boxen soll ein zügiges Auffinden deutlich schneller möglich sein. Zudem möchte ich auch weg von den Papier-Verpackungen. Mittlerweile sehe ich in den Kartonagen keinen Vorteil mehr.

Das gesamte Projekt ist mit Multiplex-Birke 12mm geplant.

Step 1 – Planung in Sketchup

„Größere“ Projekte plane ich (wie ihr ja bereits wisst) gerne in Sketchup. Auch bei diesem DIY-Projekt konnte ich viele Vorteile aus einer ordentlichen Planung ziehen. Warum gute und richtige Planung wichtig ist, könnt ihr gerne im Beitrag „DIY-Projekte richtig planen“ nachlesen. Meine jetzige Sketchup Planung ist schlicht und einfach gehalten. Von komplizierten Holzverbindungen habe ich mich distanziert.

Hier eine Skizze:

Step 2 – Zuschnitt

Nach ordentlicher Planung geht es zum Zuschnitt. Hier darf flexibel agiert werden. Entweder den Zuschnitt direkt lt. Planung beim Holzhandel durchführen lassen oder ganz im Heimwerkerstil alleine zuschneiden.

Folgende Schnittliste habe ich verfolgt:

Step 3 – Korpus zusammensetzen

Eine 6 mm Markierung hilft, dass beim Zusammenschrauben keine Schraube ins Leere läuft. Hierfür lassen sich verschiedene Tools oder Verfahren nutzen. Ich habe mir hier mein Präzisionsmarkierer zur Hilfe genommen. Hiermit lassen sich Markierungen im mm Bereich, dank der metrischen Positionierungsskala, präzise und vielseitig setzen. Wenn alle Markierungsarbeiten erledigt sind, kann es auch schon mit dem Montieren der Auszüge weiter gehen.

Beim Anbringen von Schubladen bzw. Auszügen sollten zwei Dinge unbedingt beachtet werden: Zum einen ist auf einen rechten Winkel zu achten bzw. wenn darf er hinten nur minimal absinken, zum anderen ist auf eine parallele Positionierung zu achten. Warum? Ganz einfach: Steigt die Führung hinten an, so erschwert sich hier der mögliche Close-Effekt. Sind die Auszüge nicht parallel, öffnet und schließt sich die Schublade nicht korrekt. Die Schubladenauszüge laufen dann gegeneinander. So sollte es am Ende nicht sein.

Mit etwas Leim und den passenden Schrauben wird schlussendlich alles zusammengesetzt. Wichtig beim Verschrauben: Unbedingt Vorbohren und Senken nicht vergessen! Winkelspanner helfen hier besonders beim korrekten anbringen.

Step 4 – Schubladenproduktion

Im Grunde ein ähnliches Prinzip wie beim vorherigen Korpus-Bau. Erst wieder Markierungen setzen und mit Hilfe von Leim, Winkelspannern und Schrauben die Schubladen zusammen setzen und fixieren.

Sind alle Schubladen zusammengesetzt, können diese nun final am Korpus montiert werden. Genauigkeit ist hier gefragt. Im Nachgang können die Schubladenfronten angebracht werden. Hierbei unbedingt auf einen einheitlichen Zwischenraum der Schubladen achten.

#Chaoshelden Fazit

Unglaublich zufrieden. Das gesamte Projekt hat mit durchweg viel Freude bereitet und das Ergebnis ist auch einfach nur klasse. Ich bin definitiv einen großen Schritt weiter gekommen in Sachen Chaos-Beseitigung.

Übringens: Welchen Eindruck die Sortimentsboxen von Auer Packaging bei mir hinterlassen haben, könnt ihr gerne hier nachlesen!

Auer Packaging – Das musst du drüber wissen

Die AUER Packaging GmbH mit Hauptsitz in Amerang (Oberbayern) ist ein echtes Familienunternehmen und gehört zu den führenden, deutschen Herstellern von Transport- und Lagerprodukten aus Kunststoff. Gegründete wurde das Unternehmen 1985 durch den heutigen Geschäftsführer und Visionär Robert Auer.

Damals standen noch hauptsächlich Produkte für den Gartenbedarf im Vordergrund. Inzwischen hat sich die AUER Packaging GmbH auf die Produktion und den Vertrieb von Transport- und Lagerbehältern aus Kunststoff spezialisiert.

Das Unternehmen bietet branchenübergreifend hochwertige Produkte für Lagerung und Transport von festen und flüssigen Materialien in jeglicher Größe. Das Produktportfolio reicht von Sichtlagerkästen, Regal- und Materialflusskästen (C-Teile) für Regallager über runde oder ovale Container für die Chemie- und Lebensmittelindustrie bis hin zu stapelbaren KLT-Behältern, Großladungsträgern, Eurobehältern, Systemboxen, Schutzkoffern sowie Paletten in diversen Größen und Ausführungen. Zu den Kunden zählen u. a. Audi, BMW, Mercedes-Benz, Bosch sowie VW.

Damit auch die Qualität stimmt, ist bei der AUER Packaging GmbH alles „Made in Germany“. Von der ersten Ideenskizze bis hin zum Versand des fertigen Produkts – alles wird direkt am Hauptsitz in Amerang produziert. In Deutschland betreibt das Unternehmen fünf Standorte an denen jährlich rund 35 Millionen hochwertige Kunststoffprodukte hergestellt werden. Genauso wichtig wie Qualität, ist AUER Packaging Nachhaltigkeit.

Dabei bemüht sich das Unternehmen zum einen um eine lange Produktlebensdauer, die im Normalfall bei mindestens 15 Jahren liegt. Zum anderen legt AUER Packaging auf einen ausgewogenen Mix aus Materialeinsatz und Funktionalität Wert. Ebenso sind fast alle Produkte leicht und vollständig recyclebar und auch Energie und CO2-Effizienz nimmt für AUER Packaging eine wichtige Rolle ein. Zudem sind alle Produktionsmaschinen auf dem neuesten Stand der Technik und der Kühlkreislauf innerhalb der Produktion bedarf weder Frischwasser noch chemische Zusatzstoffe. Die Abwärme wird für das Heizen der Unternehmensgebäude genutzt und zur Stromversorgung der Produktion trägt eine Photovoltaik-Anlage bei.

Hinweis: Auf dieser Seite befinden sich sogenannte Affiliate-Links/Werbe-Links. Im Beitrag sind diese mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn über diesen Link einkauft wird, erhalten wir vom betroffen Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis wird dadurch nicht verändert.

Tags: , , , ,

Ähnliche Beiträge

3 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Schön gemacht. Für die Werkstatt echt mega. War bestimmt nicht billig das ganze Holz, oder? Wie lange hast du denn dafür gebraucht?

    Antworten
    • Naja kostenseitig ist es aktuell ja eh teurer – der Holzpreis ist ja unglaublich. Aber mit rd. 150 Euro bist du schon dabei.
      Die Frage bzgl. der Zeit ist ebenfalls schwierig zu beantworten. Kommt immer drauf an, wie viel Zeit man investieren kann und wie schnell man im Allgemeinen so ist:)

      Antworten
  • […] aus dem bisherigen Blog-Beitrag Mit Auer Packaging zum #Chaoshelden bekannt, gibt es unter meiner Werkbank ein finsteres Loch – Es geht um das hier herrschende Chaos. […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Meist gesehene Beiträge